Führerscheinklasse A2

Die Führerscheinklasse A2  ist der Motorradführerschein, den man direkt mit 18 Jahren machen kann, und dafür eine Beschränkung von 35 KW/48 PS in Kauf nehmen muss.

Offiziell heißt es er gilt für Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h,
beschränkt auf eine Nennleistung von nicht mehr als 35 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 kW/kg.

Mindestalter: 18 Jahre
Anmeldung in der Fahrschule und beim Bürgeramt 6 Monate vorher möglich
Theorieprüfung 3 Monate vorher möglich
Fahrprüfung 1 Monat vorher möglich – Aushändigung des Führerscheins am Tag des 18. Geburtstages durch die Behörde oder die Prüfstelle.

Einschluss:
Klasse A2 schließt die Klassen A1 und M ein.

Wer die Fahrprüfung für die Klasse A2 besteht, kann zwei Jahre später erneut nur mit einer praktischen Prüfung in die offenen Klasse A aufsteigen.